Beiträge

Balenciaga – spanisch-französischer Ursprung!

Balenciaga – spanisch-französischer Ursprung!

Balenciaga, Sale, Outlet, Damen, Herren, Hoodie, Cristóbal Balenciaga, Label, Sneaker, Triple S Sneaker, Speedrunner, Tasche, Ville Henkeltasche, Vlogs, Fashion Show,

Balenciaga, das Label

Das weltweit bekannt gewordene Modelabel Balenciaga wurde 1937 vom Spanier Cristóbal Balenciaga in Paris gegründet. Der ausgebildete Schneider wanderte aus und machte sich selbstständig. Anfang 1915 eröffnete er Boutiquen, in denen hochwertige Damenmode zum Verkauf angeboten wurde. Insgesamt eröffnete er Boutiquen in San Sebastián, Madrid und Barcelona und machte sich zunächst im französischen Raum einen Namen. Seine erste Haute-Couture-Kollektion präsentierte er Sommer 1937 in seiner neuen Wahlheimat, Paris den Menschen.

Durch seine spanischen Wurzeln ließ Balenciaga zum einen diese, aber auch den Pariser Chic in seine Entwürfe mit einfließen. Somit verzierten Schleifen und Rüschen die Kleidungsstücke und diese wurden immer pompöser. Damals zählten unter anderem Grace Kelly und Königin Fabiola von Belgien zu seinen Kunden und waren hell auf begeistert, von dem Stil der Kreationen. Cristóbal Balenciaga beendete, sehr zum Erstaunen der gesamten Modewelt, seine Tätigkeiten als Designer 1968, im Alter von 77 Jahren. Die Prêt-à-porter Mode war immer mehr im Kommen, die Haute Couture geriet immer mehr in Vergessenheit, womit sich der Designer sehr schwer tat und sich somit dazu entschied, das Unternehmen zu verlassen und sich in den Ruhestand zu begeben. Anders war es jedoch im Parfüm-Bereich, der mehr und mehr boomte und fortgeführt wurde.

Wofür steht Mode von Balenciaga?

Seit 1997 ist der französische Designer Nicolas Chesquiére als Chefdesigner bei dem Label tätig. Seine Mode steht für ausdrucksstarke Mode für die selbstbewusste Frau von heute. Er experimentiert sowohl mit außergewöhnlichen Schnitten, aber auch mit extravaganten Stoffen und Materialien und lässt sich vom Unternehmensgründer und dessen Arbeiten inspirieren. im Dezember 2012 verließ Nicolas Chesquiére das Haus Balenciaga. Als Nachfolger trat der amerikanische Designer Alexander Wang in seine Fußstapfen, gründete 2007 jedoch seine Modemarke, leitete Balenciaga jedoch noch bis August 2015. Ab Oktober wurde Demna Gvasalia als Kreativdirektor eingesetzt. Dieser besitzt ebenfalls eine eigene Modemarke, die den Namen „Vetements“ trägt. Er selbst hat deutsche und georgische Wurzeln.

Gerade in den letzten Jahren schrieb das Unternehmen schwarze Zahlen in schwindelerregender Höhe. Besonders Lederwaren, Handtaschen und Schuhe wurden von Kunden aus aller Welt gekauft. Insgesamt beläuft sich der jährliche Umsatz schätzungsweise auf ca. 1 Milliarde Euro.

Noch einmal alles kurz zusammengefasst:

  • 1937 vom Spanier Christóbal Balenciaga in Paris gegründet
  • Anfang 1915 eröffnete er Boutiquen in San Sebastián, Madrid und Barcelona
  • erste Haute-Couture-Kollektion präsentierte er Sommer 1937
  • beendete seine Tätigkeiten als Designer 1968, im Alter von 77 Jahren
  • seit 1997 ist der französische Designer Nicolas Chesquiére als Chefdesigner beschäftigt
  • Dezember 2012 verließ Nicolas Chesquiére Balenciaga
  • Nachfolger war der amerikanische Designer Alexander Wang
  • ab Oktober 2015 wurde Demna Gvasalia als Kreativdirektor eingesetzt
  • jährliche Umsatz schätzungsweise ca. 1 Milliarde Euro

Der Sneaker Hype

Der Hype um die klobigen Luxustreter! Für den größten Hype des Unternehmens, was Schuhe betrifft, sorgten die „Triple S“ und die „Speedrunner“ Sneaker. In verschiedenen Farben erhältlich sind die „Triple S Sneaker“ ein gefundenes Fressen für alle Blogger und modebewussten Menschen. Jeder hat sie an den Füßen und dabei gelten sie beinahe sogar als Seltenheit. Da die Nachfrage so groß war, oder immer noch ist, waren sie kurz nach Beginn des Verkaufs in allen Modellen und Größen sofort ausverkauft! Wer also eines der heiß begehrten Paare abbekommen hat, kann sich glücklich schätzen.

Fast genauso groß war die Nachfrage bei den „Speedrunnern“! Es gibt sie sowohl für Männer, Frauen, als auch für Kinder. Bei den gemütlichen Sockenschuhe spalten sich jedoch die Meinungen extrem! Die einen finden sie super, gerade weil sie anders aussehen und super bequem sind, die anderen finden genau das verwerflich. Egal wie, sie sind eine der meist verkauften Schuhe des letzten Jahres und hören nicht auf die Füße der ganzen Welt zu schmücken! Auch sie sind in verschiedenen Farben erhältlich, wobei die schwarze, schlichte Version, nach wie vor der absolute Verkaufsstar ist.

Das Modell „Triple S Sneaker“.

Taschen, cool und modern

Auch die Taschen des Luxuslabels kommen bei Kunden aller Welt gut an und erobern den Markt! Gerade die typischen Modelle, wie zum Beispiel die „Nano City Bag“, oder die „Ville Henkeltasche“. Aber auch Bauch- und Umhängetaschen werden in Fülle erstanden.

Balenciaga Shop

Im Online Shop ist es selten, dass alle Modelle vorhanden sind, da der Hype um Sneaker & Co. in der Regel eher zu-, statt abnimmt! Versuch aber gerne hier zuerst dein Glück.

Vlogs rund um Balenciaga: Sneaker & Taschen

Vlogs, in denen Personen auf ihrem YouTube- Channel ihre Einkäufe präsentieren, gibt es wie Sand am Meer. Sie verraten uns was sie sich gekauft haben, wie viel es gekostet hat und meist noch, wie sie es kombinieren und und in ihren Alltag einbauen! Eigentlich super praktisch, gerade wenn du selbst mit dem Gedanken spielst dir etwas Ähnliches zu kaufen. Wenn man so viel Geld investiert, soll es sich natürlich auch bezahlt machen, also solltest du dir ganz genau überlegen, ob es das wirklich wert ist. Gerade dafür sind die YouTube Videos super geeignet!

Gerade zu absoluten It- Pieces, wie beispielsweise den Trend Sneakern von Balenciaga gibt es unzählige Videos, bei denen man schnell mal den Überblick verlieren kann. Wir haben dir drei Beispiele rausgesucht, bei denen du bestens über die teuren

Triple S: Balenciaga sneakers

Bloggerin Camilla Frederikke gibt ihre Erfahrungen mit den beliebten Sneakern preis! Hier bekommst du Tipps und Tricks und gleichzeitig noch Erfahrungen, bevor du Geld investierst, besser geht es doch gar nicht!

Haul & try on

In diesem Video zeigt euch die Bloggerin PocketsandBows ihre neueste Errungenschaften, die Balenciaga „VILLE XXS“ Tasche und die Balenciaga „Triple S“ Sneaker! Solltest auch du Interesse am Kauf dieser Produkte sein, oder dich einfach nur informieren wollen, wird dir dieses Video ein paar Informationen liefern! Schau es dir doch einfach mal an!

Taschenkollektion von Balenciaga

In diesem YouTube- Video stellt Lizette euch ihre kleine Balenciaga Sammlung vor und verrät euch warum sie so ein großer Balenciaga- Fan ist!

Modenschauen

Die Mode von Balenciaga zeichnet sich durch cleane Schnitte in eleganten Stoffen und Mustern aus! Sowohl die Herren-, als auch die Damenmode zeigt meist dunkle Stoffe und setzt tolle Hingucker mit einzelnen neonfarbenen Pieces, wie Handtaschen, Schmuck, oder Sonnenbrillen.

Balenciaga Winter 19

Die Fashion Show, Winter 2019 trug den Namen „La Chambre“, übersetzt „Das Schlafzimmer“ und wurde mit Musik vom Künstler BFRND unterlegt.

Balenciaga Winter 18

Um einen Berg, besprüht mit Graffiti fand die Balenciaga Show im Winter 2018 statt. Bereits hier kam die Musik des Künstlers BFRND zum Einsatz und unterstützte die farbenfrohen Kreationen Balenciagas. Neonfarbene Strumpfhosen und Schmuck aus Karabinerhaken zierten die Mode.

Givenchy – das französische Adelslabel!

Givenchy – Luxus aus Paris

Das Unternehmen Givenchy wurde 1952 vom Modeschöpfer Hubert de Givenchy gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Paris. Der Designer Graf Hubert de Givenchy hat französische Wurzeln und stammt von einem französischen Adelsgeschlecht ab. Einer der Gründe, weshalb er unter anderem von der Presse als „Aristokrat der Mode“ bezeichnet wird. Zu Beginn wurde ausschließlich Haute Couture kreiert, kurz danach folgte Prêt à porter. Mittlerweile werden außerdem Accessoires, Parfüm und Kosmetik sowohl für Damen, als auch für Herren produziert. Nach ersten Erfolgen setzte er hochwertigere Materialien ein und bedruckte diese mit Motiven wie Früchten, Gemüse, oder Tieren, was zwar sehr untypisch für Haute Couture Mode war, Givenchy jedoch das Wagnis einging. Er machte sich besonders mit leuchtenden und intensiven Farbtönen einen Namen und seine Kreationen erlangten so großen Wiedererkennungswert.

Audrey Hepburn, Inspiration für Givenchy

1953 lernte er Audrey Hepburn kennen. Die zierliche Persönlichkeit stellte für ihn die ideale Repräsentantin seiner Mode dar und begeisterte den französischen Designer. Givenchy galt zudem als Miterfinder der „Kleinen Schwarzen“, was für seine klassischen, zeitlosen Erfindungen spricht, mit denen er besonders die Damenwelt ausstattete. Sein damaliger Mentor war Christobal Balenciaga, den er 1953 in New York kennengelernt hatte. Für ihn stellte dieser ein großes Vorbild dar und inspirierte die Mode Givenchys.

Im Jahr 1957 gründete Hubert de Givenchy gemeinsam mit seinem Bruder Jean Claude de Givenchy die Parfums Givenchy S. A.. Den Vorsitz übernahm Jean Claude der ältere Bruder des Modeschöpfers. Noch im gleichen Jahr kreierten die beiden Unternehmer den ersten Duft, der den Namen „L´Interdit“ und widmeten diesen Audrey Hepburn. Dieser kam allerdings erst Jahre später auf den Markt. Im gleichen Jahr kam dann auch der Duft „Le De“ in den Verkauf. Zwei Jahre später folgte dann erstmals ein Duft für Herren, „Monsieur de Givenchy“. Seitdem wurden mehrere Düfte von Givenchy kreiert und schrieben schwarze Verkaufszahlen.

Kim Kardashian trägt Givenchy

Besonderes Aufsehen sorgte 2014 Kim Kardashian, die in einem Brautkleid von Givenchy vor den Altar trat. Natürlich sorgte ihr Auftritt für ein medienwirksames Aufsehen und war das Gesprächsthema Nr. 1. Generell sind die einzigartigen Roben auch bei prominenten Kunden, wie z.B. Anne Hathaway, Julianne Moore, Diane Kruger und sogar die englischen Royals.

Seit 2005 leitete der eher unbekannte italienische Designer Riccardo Tisci die Verantwortung, sowohl für die Haute Couture, als auch für die Prêt-à-porter-Kollektionen des Hauses. Ab 2008 übernahm er dann auch die Leitung der Herrenmode. Er verließ 2017 das Unternehmen und übergab die Verantwortung an die ehemalige Chloé- Designerin Claire Waight Keller. Mit ihrem Einstieg in die Firma schrieb sie als erste weibliche Chefdesignerin des Unternehmens Geschichte.

Noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Gründung 1952 von Hubert de Givenchy (stammt von französischem Adelsgeschlecht ab)
  • Zu Beginn Haute Couture, dann Prêt à porter
  • bedruckte mit Früchten, Gemüse, oder Tieren, sehr untypisch für Haute Couture
  • leuchtende und intensive Farbtönen, großer Wiedererkennungswert in der Branche
  • 1953 Kennenlernen mit Audrey Hepburn
  • gilt als Miterfinder der „Kleinen Schwarzen“
  • Mentor Christobal Balenciaga, Kennelernen 1953 in New York
  • 1957 Gründung gemeinsam mit Bruder Jean Claude de Givenchy Parfums Givenchy S. A
  • 2014 Heirat Kim Kardashians in Brautkleid von Givenchy
  • 2005 – 2017 leitender Designer Riccardo Tisci
  • ab 2017 ehemalige Chloé- Designerin Claire Waight Keller leitet

Taschen: Tote Antigona

Mit dem Modell „Tote Antigona“ landete das Luxuslabel einen absoluten Volltreffer! Die praktische Handtasche spendet jede Menge Stauraum und ist sowohl als Freizeittasche, als auch für die Arbeit nutzbar. In verschiedenen Größen und Farben erhältlich ist sie so, oder so ein echter Hingucker.Mit dem zusätzlichen Schultergurt ein echter Allrounder und super praktisch. Aus hochwertig verarbeitetem Leder werden die meisten Modelle in Italien hergestellt und von dort aus in die ganze Welt verschickt.

Auch alle anderen Taschen des Unternehmens sind klassisch und zeitlos im Design. Hochwertig produziert finden sie in allen Farbnuancen, egal ob blau oder schwarz begeisterte Kunden in der ganzen Welt. Das schlichte Aussehen ist von großem Vorteil, da einem das alltägliche Kombinieren erleichtert wird.

Accessoires: kleine Lederwaren & Badeschuhe

Die beliebten „Badelatschen“ kosten zwar ein kleines Vermögen, finden aber großen Anklang bei den Kunden des Luxuslabels. Hier siehst du das Modell in der rot- weißen Version, außerdem sind sie noch in schwarz, pink und weiß erhältlich. Auch sehr beliebt sind Schlüsselanhänger, Portemonnaies und Sonnenbrillen.

Aber nicht nur den klassischen Bereich deckt das Label ab, sondern auch die coole, eher dunklere Ästhetik wird abgedeckt! So zieren Statements und große Schriftzüge Teile, wie Clutches, oder Pullover. Gerade bei der jüngeren Kundschaft des Unternehmens stößt Designerin Clare Waight Keller damit auf Begeisterung. Durch das dennoch cleane Design und die gerade Form setzen auch die eher rockigeren Pieces klare Statements in der Modeszene.

Düfte: Frisch und herb

Die femininen Düfte des französischen Unternehmens sind in jeglicher Hinsicht ein echter Renner. Durch das schlichte Design der Verpackungen und die blumig frischen Düfte erreicht das Label eine Breite Spanne an Kundschaft. Die Düfte sind gleichzeitig sehr einnehmend, aber nicht zu aufdringlich im Geruch und ergebn somit eine perfekte Note auf der Haut!

Die Düfte „Eau de Givenchy Rosée“ und „Eau de Givenchy“

Vlogs: Bag, sweater & co

Hier findest du drei Vlogs und Hauls, in denen die Blogerinnen ihre Einkäufe vorstellen. Schau doch einfach mal vorbei, bestimmt ist auch etwas für dich dabei! Gerade wenn du selbst überlegst in ein Produkt des Luxuslabels zu investieren, kannst du hier vielleicht ein paar hilfreiche Tipps ergattern!

Designer Haul

Die Bloggerin Tamara Kalinic stellt euch ihre Errungenschaften in einem kleinen Haul dar. So kannst du dir schon mal ein genaueres Bild davon machen und vielleicht ein paar mehr Informationen sammeln, solltest du auch mit dem Gedanken spielen, dir so etwas zu kaufen.

Winter Haul – Knitwear & New Handbag

Ihre neuen Kleidungsstücke präsentiert euch Bloggerin Fleur De Force, ebenfalls in Form eines Hauls. Auch hier bekommst du sicher ein paar zusätzliche Informationen, die du übers Internet alleine nicht bekommen hättest. Schaue es dir doch einfach mal an, vielleicht hilft es dir ja weiter!

High End Makeup Haul Dior, Charlotte Tilbury, Givenchy

Auch sehr beliebt sind Hauls mit Makeup Produkten. Auch Bloggerin Matilda zeigt dir, wie ihr Einkauf ausgefallen ist und präsentiert ihre High end Beauty Produkte. Hilfreiche Tipps und Tricks inklusive. Viel Spaß, beim zugucken!

Modenschauen

Hier findest du tolle Einblicke in die angesagten Fashion Shows des Lables Givenchy. Wir haben dir eine Auswahl aus den letzten Kollektionen zusammengestellt. So bekommst du sowohl in Haute Couture, Menswear, aber auch in die normale Kollektion einen Einblick.

Givenchy FW 2019 / 2020

Auch bei dieser Show übernahm die Chefdesignerin Clare Waight Keller die Leitung und kreierte einzigartige Mode, die auf den Laufstegen der Paris Fashion Week vom anspruchsvollen Publikum gefeiert wurde. Sie präsentierte fließende Roben und gerade Schnitte. Geradezu Büro taugliche Kreationen waren zu sehen und kräftige Akzente in knalligen Farbtönen verfeinerten die karierten Modelle. Verschiedene grün Töne, aber auch rostrot, blau und rosa hellten das generell eher dunkelgraue und schwarz geprägte Gesamtbild auf!

Givenchy Haute Couture FW 2019 / 2020

Die Haute Couture Fall Winter Show 2019 / 2020 spielte sich dieses Jahr in Paris, Frankreich ab. Die prunkhaften Roben, kreiert von Designerin Clare Waight Keller versprühte einen eleganten Stil mit einem Hauch von Extravaganz. Die Designerin, die zuvor eher die alltäglichen Kollektionen für das Lable entwarf traute sich nun an die etwas andere Art von Mode heran und glänzte mit Bravour. Auch hier spielen größtenteils helle Farben eine tragende Rolle. Sowohl verspielte, als auch cleane Schnitte wurden eingesetzt und zum Teil mit passendem Haarschmuck gekrönt.

Givenchy SS 2020 Menswear

Die Givenchy Spring Summer Fashion Show 2020 Menswear zeigt helle Töne und leichte Stoffe. Sowohl Akzente, in blau und grün, als auch der minimalistische Stil spiegeln sich in der Kollektion wieder. Sie erwecken das alltägliche in den Looks und die einzelnen Kleidungsstücke sind leicht miteinander kombinierbar. Die Show fand in einem Park in Florenz satt, wo sich schon Queen Victoria in den späten 1880, frühen 1890 aufhielt.

Alles rund um Gucci!

Gucci – Die Marke

Das italienische Label wurde 1921 von dem Sattelmeister Guccio Gucci gegründet. Alles begann in einer kleinen Werkstatt für Lederwaren und Gepäck in der Nähe von Florenz und gewann mit der Zeit immer mehr an Zuwachs. Bis dann letztendlich eher aus einer Notsituation heraus ins Ausland expandiert wurde und so auch in ausländischen Gebieten Gefallen fand. Schon damals orientierte sich das Design oft am Pferdesport und den klassischen Schnitten und Mustern. Durch die hochwertig verarbeiteten Materialien, wie Leder und Bambus etablierte sich die Firma immer mehr zu einer Luxusmarke und wurde besonders durch das Symbol der ineinander verhakten Steigbügel bzw. der ineinander verschlungenen G´s, in Gedenken an den einstigen Firmengründer, Guccio Gucci, weltweit bekannt.

Heutzutage macht das Luxusunternehmen einen jährlichen Umsatz von rund 7 Milliarden Euro und ist eine der beliebtesten Brands in der hochpreisigen Branche. Besonders beliebt ist die Marke auch bei prominenten Kunden, wie Jared Leto oder Sängerin Beyoncé, Reality Star Kylie Jenner und Victoria´s Secret Angel Romee Strijd. Aber nicht nur internationale Promis kaufen bei Gucci, sondern auch bei den Deutschen ist die millionenschwere Marke hoch im Kurs. So besitzen unter anderem auch Rapper Capital Bra und Moderatorin Sylvie Meis das ein oder andere Piece von der hippen Marke. Gerade bei den deutschen Bloggerinnen sind die Lederwaren und modischen Trendteile ein beliebtes Accessoire, um die Looks aufzupeppen.

Gucci Museum und Sternerestaurant

Kleiner Fact noch am Rande: es gab sogar ein Zeit lang ein Gucci-Museum. Dies hat Kreativdirektor Alessandro Michele entworfen und neu gestaltet. Heute trägt es den Namen Gucci Garden und beinhaltet ein Restaurant, das von Sterne-Koch Massimo Bottura geleitet wird. Zudem ebenfalls die Gucci Garden Galleria, Ausstellungsräume, die nach bestimmten Themengebieten unterteilt sind und die Geschichte, sowie Werbekampagnen und Retro-Objekte zeigen. Das Symbol ist das sogenannte „Gucci Eye“. Es ist ein hypnotisches Territorium, welches den eigenen Bewusstseinszustand und die Wahrnehmung verändern soll. Das Ganze befindet sich im historischen Palazzo della Mercanzia in Florenz und ist definitiv einen Besuch wert. Neben dem Sterne Restaurant und den Ausstellungsräumen wird das Sortiment noch durch eine Boutique ergänzt.

Baby-und Kindermode

Erweitert wird die klassische Kollektion für Erwachsene, mit der für Babys und Kinder. Pullover, Kleider, spezielle Rucksäcke und Taschen und beispielsweise FlipFlops zählen zu den aktuellen Favoriten der Kunden. Ebenso hochpreisig sind die Kollektionen für die Junior-Kundschaft der Oberschicht.

Noch einmal kurz zusammengefasst:

  • 1921 Gründung der Luxusunternehmens
  • Gründer war Sattelmeister Guccio Gucci
  • inspiriert vom Pferdesport
  • klassische Schnitte und Muster
  • verhakte Steigbügel / verschlungene G´s bilden Symbol
  • jährlicher Umsatz ca. 7 Milliarden Euro
  • Gucci Garden beinhaltet ein Sterne Restaurant und Ausstellungsräume
  • es gibt Baby-und Kinderkollektionen

Handtaschen & Co.

Mit den Designs von Taschen hat 1921 alles angefangen und auch heute werden sie noch in Fülle an die Frau gebracht! Besonders die klassischen Modelle sind es, die die Kunden begeistert kaufen und gerne ein Bisschen tiefer in die Tasche greifen, weil sie die hochwertig verarbeiteten Materialien schätzen. Klassische Formen Modelle und Materialien ergeben ein stilvolles und gleichzeitig zeitloses Bild und die Investitionen zahlen sich aus. Es gibt sie in allen möglichen Formen und Farben, die absoluten Verkaufshit sind jedoch klassische Farbtöne, wie creme, rot, moosgrün, schwarz.

Gürtel für Herren

Nicht nur Damen Accessoires produziert das italienische Label, sondern auch kleine Leder- Pieces unter anderem Gürtel, die den Mann schmücken. Sehr beliebt sind die Klassiker, bestehend aus einem Ledergürtel mit einer auffälligen Schnalle, auf der die verschlungenen G´s abgebildet sind. Die etwas lässigere, aber genauso trendige Version, ist die mit einem elastischen Band, statt des Ledergürtels. Dieses ziert die typischen Farben rot und grün. So oder so ein echter Hingucker, der die männlichen Hüften verziert!

Schuhe: Loafer, der Trendschuh

Loafer, ein absoluter Trendschuh seit über 60 Jahren! Wer dachte, dass es die schicken Treter erst seit ein paar Jahren gibt, lag absolut daneben. Der Sohn des Gründers Guccio Gucci, Aldo Gucci entwarf den ersten Schuh dieser Art 1953. Seitdem wurde er immer wieder verändert und der Schuh, der einst für Business Männer gedacht war, ist seit geraumer Zeit auch für Frauen in verschiedenen Mustern, Farben und Versionen zu erhalten. Hergestellt aus edlen Leder ist es ein Qualitativ hochwertiger Schuh. In den letzten Jahren wurden Versionen mit offener Verse, Innenfell und Applikationen auf den Markt gebracht und die auffälligen Modelle entpuppten sich zu echten Trendschuhen!

Hier siehst du die offene Loaferversion in neonpink und mit Blumenmuster. Super trendy und mit kleinen Details, wie dem Herz auf der Schuhinnenseite!

Loafer, mal anders! Hier siehst du den typischen Gucci Schuh in verschiedenen Versionen. Einmal in Samtoptik mit Bienenapplikation auf der Schuhkappe in türkis. Zum anderen eine schlichte Version in moosgrün.

Schmuck und andere Accessoires

Nicht nur Kleidungsstücke sind beliebt in den Stores von Gucci. Auch das Angebot an Accessoires wird immer größer. Sonnenbrillen, Kleinlederwaren, Uhren, Schmuckstücke und andere kleine Teile sind bei den Kunden super beliebt! Oft fließen Schlangeköpfe, oder das Logo, die ineinander verschlungenen G´s mit in das Design der einzelnen Stücke ein. Ein beliebtes Motiv ist auch die Biene, die verziert mit Perlen und Steinen ein tolles Erscheinungsbild abgibt.

Gucci Ringe, in Form einer Biene, dem typischen Symbol von Gucci, neben den ineinander verschlungenen G´s. Verziert mit Perlen und bunten Steinen.

Gucci Shop

Weltweit besitzt das Label ca. 540 Ladengeschäfte und zusätzlich noch Verkaufsflächen in Einkaufshäusern. Somit bietet sich einem, egal wo man sich gerade befindet, die Möglichkeit bei Gucci einzukaufen.

Kampagnen: Parfum & Mode

Für die diesjährige Kampagne für das Gucci Parfum „Gucci Guilty“, wurde die Songschreiberin Lana Del Rey und Sänger Jared Leto ausgewählt. Sie stellen das amerikanische Leben, außerhalb der gesellschaftlichen Erwartungen und Normen dar. Das Musikvideo wurde in Los Angeles gedreht. Auch hier wird absichtlich ein Retro Style kreiert, der Zuschauer versetzt sich automatisch in eine andere Zeit. Er bekommt das Gefühl vermittelt, er braucht auch unbedingt „Gucci Guilty“, um auch eine Art Zeitreise erleben zu können.

Im neuesten Werbespot zur aktuellen Männer Kollektion steht Harry Styles erneut für das Luxuslabel vor der Kamera. In einem Retro-Style wird er mit Schweinen und Schwänen abgelichtet. Er trägt Kleidung in kräftigen rot und pink Tönen. Gucci Kampagnen stehen für ausgefallene Kombinationen und werden auf eine interessante Weise immer unterschiedlich dargestellt.

Hier findest du den Clip zur aktuellen Gucci Kampagne, mit dem britischen Sänger Harry Styles!

Gucci Sale: Outlet in Roermond

Es gibt mehrere Outlets, in denen Kleidungsstücke, aber auch Lederwaren und Accessoires zu niedrigeren Preisen angeboten werden. Dort findet man Teile aus vergangenen Kollektionen oder Ausstellungsstücke. Eines der bekanntesten Outlets im Bereich Deutschland, Holland ist das in Roermond. Neben Gucci gibt es dort auch noch zahlreiche andere luxuriöse Stores und ein Besuch macht sich echt bezahlt! Weitere Standorte sind in Ingolstadt und Metzingen, in denen Gucci Ware zum Verkauf angeboten wird.

View this post on Instagram

A mosaic point of view 🏘

A post shared by Designer Outlet Roermond (@roermondoutlet) on

Gucci-Fakten: Das wusstest du noch nicht!

Hier erfährst du beispielsweise was Gucci mit Unicef zu tun hat, wie es zur innovativen Bamboo Bag kam und Vieles mehr. Garantiert ein paar Facts, die du noch nicht wusstest!

Fashion Haul

Die Bloggerin entpuppt sich als echter Gucci Fan und beschreibt sich selbst, als süchtig nach Gucci Produkten. Wenn auch du dir bald ein Piece von dem Trendlabel zulegen möchtest, kann so ein Video echt hilfreich sein, um die Produkte ein Bisschen näher kennen zu lernen. Schau es dir doch mal an!

Modenschauen

Hier findest du die atemberaubenden Shows der vergangenen Jahre! Jedes Jahr aufs Neue ein echtes Highlight und jeder reißt sich darum, einen der begehrten Plätze zu bekommen! Models, Schauspielerinnen und Fashionikonen, wie Chefredakteurin der amerikanischen Vogue Anna Wintour, Dakota Johnson, Salma Hayek, Jared Leto, Harry Styles und Blake Lively, zieren die Frontrow der Shows.

Gucci Cruise 2020 Modenschau

Die Fashion Show, 2020 fand im Capitoline Museum im Herzen von Rom statt und solidarisiert sich mit der „Pro Chioce“- Bewegung. Alessandro Michele, ließ sich unter anderem vom beliebten Boho- Look inspirieren. Diesen kombinierte er mit eindeutigen Kampfansagen und bedruckte seine Kleidungsstücke mit Aussagen, wie „My body, My choice“.  Als klares Statement sprach er sich außerdem für das Recht der Abtreibung aus. Schau dir jetzt die ausgefallenen Kreationen der Zukunft in der Live Version an!

Gucci Cruise 2019 Modenschau

Die Fashion Show 2019 stand ganz unter dem Motto „Gothic“und ließ dennoch einen kleinen 1700s Vibe mitspielen! Musik von Resina, Ben Lee und Emre Ramazanoglu sorgten für die mystische Atmosphäre mit einem Hauch von Rock and Roll. Hier findest du die ganze Version der Show!

Gucci Cruise 2018 Modenschau

Die Show 2018 fand in 7 Räumen der Palatine Galerie in Pitti Palace statt. Starken Einfluss nahm die Renaissance, so wurden unter anderem Kristalle, Perlen und große Schmuckstücke ins Spiel gebracht.